m

Eine Umfrage per SMS senden

ENTERPRISE-ADD-ON: Der SMS-Collector steht nur Kunden in den USA zur Verfügung. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich an den Vertrieb. Wenn Sie bereits ein Enterprise-Konto haben, wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager.

Wechseln zu ...

 

So geht‘s

Mit dem SMS-Collector können Sie Personen mit einer US-, UK- oder CA-Telefonnummer per SMS einen Link zur Teilnahme an Ihrer Umfrage senden. Umfrageteilnehmer können den Link öffnen, um Ihre Umfrage in einer beliebigen Umfragesprache auf ihrem Handy auszufüllen.

Wenn Sie über SurveyMonkey SMS senden, können Sie schnell eine große Zielgruppe erreichen, Spamfilter vermeiden und Ihre Umfrage Menschen auf ihren Mobilgeräten leichter zugänglich machen. Immer wenn SMS gesendet werden, werden Guthabenwerte von Ihrem SMS-Saldo abgebucht.

Der primäre Administrator steuert, welche Teammitglieder den SMS-Collector verwenden können. Hat jemand keinen Zugriff, wird der Collector auch nicht unter „Beantwortungen erfassen“ angezeigt. Wird eine Umfrage mit einem SMS-Collector einer Person freigegeben, die keinen Zugriff darauf hat, wird der Collector zwar in der Collector-Liste angezeigt, kann aber nicht zum Senden oder Erstellen von SMS verwendet werden.

TIPP! Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Umfrage- und SMS-Nachrichten den Datenschutzgesetzen entsprechen. Weitere Informationen zu bewährten Methoden für die Datenerfassung und den Datenschutz.

Übersicht

2 Umfrage entwerfen

2 SMS-Collector erstellen, um Ihre Umfrage zu senden

2 Umfrageteilnehmer öffnen den Umfragelink in der SMS, um in einem Mobilgeräte-Browser an Ihrer Umfrage teilzunehmen.

2 Gesendete SMS-Nachrichten verfolgen und Ergebnisse analysieren

 

SMS-Collector erstellen

So senden Sie Ihre Umfrage per SMS:

  1. Gehen Sie in Ihrer Umfrage zum Abschnitt Beantwortungen erfassen.
  2. Wählen Sie SMS senden. Falls Sie bereits einen Collector für Ihre Umfrage haben, wählen Sie SMS.
  3. Fügen Sie Empfänger hinzu.
  4. Klicken Sie auf Bearbeiten, um Ihren Unternehmensnamen in der Nachricht zu identifizieren.
  5. Bearbeiten Sie die Collector-Optionen.
  6. Optional: Klicken Sie auf Test, um eine Test-SMS zu senden.
  7. Klicken Sie auf Senden.
  8. Aktivieren Sie das Kästchen, um zu bestätigen, dass alle SMS-Empfänger dem Erhalt solcher SMS-Nachrichten von Ihnen in Einhaltung der geltenden Gesetze zugestimmt haben und Sie Ihr Unternehmen in Ihrer Nachricht identifiziert haben.
  9. Klicken Sie auf SMS senden.

Sie können die Nummer, von der die SMS gesendet wird, nicht anpassen.

Nachricht

Ihre Nachricht muss den Namen Ihres Unternehmens, darf aber keine Links enthalten. Sie können Sonderzeichen, Code oder Emojis hinzufügen, allerdings beanspruchen diese zusätzlichen Zeichenplatz und zählen für das Zeichenlimit. Pro Empfänger gesendete SMS gibt an, ob an jeden Empfänger ein oder zwei SMS gesendet werden.

Falls Sie Ihre Nachricht nicht speichern können, kürzen Sie den Text, bis der Speichervorgang möglich ist.

Empfänger erhalten Ihre benutzerdefinierte Nachricht, den Umfragelink und den folgenden Abmeldungstext, der nicht bearbeitet werden kann:

Mehr Infos mit Antwort HILFE und Abmelden mit STOPPEN. Ggf. fallen SMS-&Datengebühren an.
SMS-Sprache

Im Abschnitt „Umfrage entwerfen“ können Sie die Umfragesprache ändern. Der Abmeldungstext wird automatisch in diese Sprache übersetzt, Sie müssen aber Ihre eigenen Übersetzungen für den Umfragetitel, Fragen und Antworten verwenden.

Geben Sie außer dem Namen Ihres Unternehmens keine personenbezogenen Informationen weiter.

Geben Sie außer dem Namen Ihres Unternehmens keine personenbezogenen Informationen wie z. B. die Namen von Personen oder andere Informationen, mit denen eine Person oder ein Unternehmen identifiziert werden kann, an. Falls Sie personenbezogene Informationen in der SMS angeben und einen Antrag wegen des Rechts auf Vergessenwerden erhalten, müssen Sie evtl. den gesamten Collector und alle von ihm erfassten Beantwortungen löschen, um dem Antrag nachzukommen.

Optionen

Aktualisieren Sie die Collector-Optionen, um das Umfrageerlebnis für die Befragten zu gestalten oder die Umfrage einzuschränken. Verwendet Ihr Team eine benutzerdefinierte Subdomäne, wird diese nicht unterstützt, wenn der SMS-Collector genutzt wird.

 

Empfänger hinzufügen

Die Empfänger müssen eine Telefonnummer in den USA, Kanada oder Großbritannien haben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihrer SMS Empfänger hinzuzufügen:

  • Geben Sie Telefonnummern in das Feld Senden an ein und drücken Sie die Eingabetaste. Sie können auch Kontaktgruppen hinzufügen.
  • Klicken Sie auf Empfänger hinzufügen, um neue Kontakte zu importieren, ein CSV-Arbeitsblatt hochzuladen, Kontakte von einer anderen Website zu importieren oder eine Liste der Telefonnummern zu kopieren und einzufügen.

Alle neu eingegebenen oder importierten Telefonnummern werden in den Kontakten gespeichert. Sie können bis zu 1.000 Kontakte pro SMS hinzufügen. Nachdem Sie Ihre SMS gesendet haben, können Sie keine weiteren Texte mit demselben Collector senden. Sie können aber einen neuen Collector für die gleiche Umfrage erstellen, um mehr SMS-Nachrichten zu senden.

TIPP! Verwenden Sie benutzerdefinierte Daten, um den Umfrageergebnissen Informationen hinzuzufügen, die Ihnen zu Ihren Umfrageteilnehmern bekannt sind.

Importformatierung

Die Formatierungsanweisungen in SurveyMonkey werden dynamisch aktualisiert, je nachdem, wie Sie Empfänger importieren. Dadurch wird sichergestellt, dass keine Fehler auftreten.

Die Telefonnummern der Empfänger werden im Feld Senden an aktualisiert und umfassen die Landesvorwahl und den Empfängernamen, falls benutzerdefinierte Daten in Ihrem Konto gespeichert sind. Alle nicht numerischen Zeichen werden entfernt. Beispiel:

 +12223334444    Name: +15556667777
 + 44 7911 123456    Name: + 44 7911 123456
Importtipps

Arbeitsblatt- und Listenfehler

Falls Sie einen Fehler in Bezug auf ungültige Kontakte sehen oder „etwas schief gelaufen ist“, wenn Sie Empfänger hinzufügen oder versuchen, eine SMS zu senden, bedeutet dies, dass Ihre Liste nicht korrekt formatiert wurde oder Sie doppelte, abgemeldete oder unerreichbare Telefonnummern hinzugefügt haben.

Korrigieren Sie Ihr Arbeitsblatt oder Ihre manuelle Liste und wiederholen Sie den Import. Hier einige Tipps:

  • Falls Sie eine Liste der Telefonnummern mithilfe der manuellen Importoption kopieren und einfügen, kommt die E-Mail-Adresse zuerst, gefolgt von der Telefonnummer und dem Namen und anderen benutzerdefinierten Daten. Sie können zwischen Kommata ein Leerzeichen setzen, falls Sie keine sicheren Informationen über einen bestimmten Kontakt haben.
  • Wird eine CSV-Datei importiert, erstellen Sie ein Arbeitsblatt mit jedem Kontakt in einer eigenen Zeile und verwenden die folgende Spaltenreihenfolge: E-Mail, Telefon, Vorname, Nachname, Benutzerdefiniert 1, Benutzerdefiniert 2 usw. Falls Sie zu einem bestimmten Kontakt keine Daten haben, lassen Sie die Zelle einfach leer.
    Laden Sie eine Beispiel-CSV-Datei herunter, um zu sehen, wie die Datei korrekt formatiert wird.
  • Importieren Sie kein Arbeitsblatt mit mehr als 1000 Telefonnummern. Teilen Sie Ihre SMS-Kontakte auf mehrere CSV-Dateien mit jeweils weniger als 1000 Zeilen auf und importieren Sie diese in mehrere Collectors. Alternativ können Sie die Zeilen auch mithilfe der Option für den manuellen Import aus der Tabelle kopieren.
  • Löschen Sie die Kopfzeile aus Ihrem Arbeitsblatt, ansonsten können Fehler auftreten.
  • Achten Sie darauf, ein zulässiges Trennzeichen (Doppelpunkt, Semikolon, senkrechter Strich, Komma oder Tabulator) für das Arbeitsblatt zu verwenden. Außerdem müssen die Dateien im Unicode-Zeichenformat (UTF-8 oder UTF-16) vorliegen.
  • Wenn Sie einen Mac nutzen, speichern Sie die Datei im Format „MS-DOS-kommagetrennt (.csv)“. Wechseln Sie zu „Datei“ > „Speichern unter“ > „Format“.

Import über E-Mail

  • Sie können Gmail, Yahoo! Mail, LinkedIn, Office 365 oder Outlook.com einsetzen, um Ihre gesamten Kontakte zu importieren. Änderungen, die Sie an den Kontakten in Ihrem E-Mail-Konto vornehmen, werden nicht nach SurveyMonkey übernommen. Ihr SurveyMonkey-Konto ist nicht mit diesen Anwendungen synchronisiert.
  • Wenn Sie nur einige wenige Kontakte hinzufügen möchten, wechseln Sie zu Ihrem E-Mail-Konto und exportieren Sie die gewünschten Kontakte als CSV-Datei. Importieren Sie diese Datei anschließend in SurveyMonkey. Das gleiche gilt, wenn Sie Kontakte von einem anderen E-Mail-Anbieter oder einer Website importieren möchten.
  • Der kostenlose webbasierte E-Mail-Dienst Outlook.com (vormals Hotmail.com) unterscheidet sich von der E-Mail-Anwendungen Outlook, die zu Microsoft Office gehört. Um Kontakte aus Microsoft Office Outlook zu importieren, müssen Sie die Kontakte zunächst in eine CSV-Datei exportieren und diese Datei dann importieren. Alternativ können Sie sich an Ihre IT-Abteilung wenden, wenn Ihre Outlook-Anwendung aus Office 365 stammt.

 

Vorschau Ihrer SMS anzeigen und SMS senden

Wenn Sie Ihre Nachricht und Optionen aktualisieren, zeigt die Mobilvorschau rechts eine Vorschau Ihrer SMS an.

SMS testen

Sie können an eine beliebige US-, CA- oder UK-Telefonnummer eine Test-SMS senden. Über den Umfragelink in der Test-SMS können Sie eine Vorschau der Umfrage anzeigen, ohne dabei Beantwortungen aufzuzeichnen. Durch das Senden von Test-SMS können bis zu 2 SMS-Nachrichten von Ihrem SMS-Saldo abgebucht werden.

SMS senden

Wenn Sie bereit sind, klicken Sie auf Senden. Sie müssen sicherstellen, dass Sie unsere Nutzungsbedingungen einhalten, und aktivieren Sie das Kästchen, um zu bestätigen, dass alle SMS-Empfänger dem Erhalt solcher SMS-Nachrichten von Ihnen in Einhaltung der geltenden Gesetze zugestimmt haben und Sie Ihr Unternehmen in Ihrer Nachricht identifiziert haben. Sie dürfen Umfragen nur an Personen senden, die eingewilligt haben, SMS von Ihnen zu erhalten. Klicken Sie dann auf SMS senden.

Es ist nicht möglich, eine SMS zu einem späteren Termin senden zu lassen, Erinnerungs- oder Danke-SMS zu senden oder mehr Empfänger im gleichen Collector einzuladen. Sie können aber einen neuen SMS-Collector erstellen, um mehr SMS-Nachrichten zu senden.

 

Empfänger verfolgen und Ihre Ergebnisse analysieren

Beantwortungen und Empfänger verfolgen

Auf der Registerkarte Übersicht können Sie die Anzahl der von Ihnen gesendeten SMS anzeigen, nachsehen, ob bestimmte Telefonnummern unerreichbar waren, und die Anzahl der Beantwortungen anzeigen.

Sie können eine Liste aller dem Collector hinzugefügten Empfänger sowie deren jeweiligen Beantwortungsstatus auf der Registerkarte Empfänger anzeigen. Klicken Sie auf Alle Empfänger, um die Empfänger zu filtern. Falls Sie Empfängerdetails ändern möchten, können Sie diese unter Kontakte bearbeiten.

Abgemeldete oder unerreichbare Telefonnummern

Sie können keine Nachrichten an Personen senden, die sich abgemeldet haben oder an die eine Zustellung nicht möglich ist. Sie können auf der Registerkarte Empfänger prüfen, ob Telefonnummern abgemeldet wurden oder SMS nicht zustellbar waren.

Personen, die sich zu einem früheren Zeitpunkt abgemeldet haben oder deren Nachrichten nicht zustellbar waren, können sich wieder anmelden, um an der Umfrage teilzunehmen. Nach der erneuten Anmeldung müssen Sie einen neuen SMS-Collector erstellen, um ihnen die Umfrage zu senden (im alten Collector werden sie weiterhin als abgemeldet bzw. unerreichbar geführt).

Empfänger löschen

Wenn ein Empfänger sein Recht auf Löschung einfordert, muss der Kontoinhaber alle persönlichen Daten dieses Empfängers und dessen gesamte Beantwortungsdaten löschen.

So löschen Sie einen Empfänger aus dem Collector:

  1. Gehen Sie in Ihrer Umfrage zum Abschnitt Beantwortungen erfassen.
  2. Öffnen Sie den SMS-Collector, den Sie für das Senden Ihrer Umfrage genutzt haben.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Empfänger.
  4. Klicken Sie auf die Zeile des Empfängers.
  5. Klicken Sie auf Empfängersatz entfernen.

Dadurch wird der Empfänger aus dem SMS-Collector gelöscht. Wenn Sie einen Antrag in Bezug auf das Recht auf Löschung erhalten, empfehlen wir außerdem Folgendes:

Ergebnisse analysieren

Im Abschnitt Ergebnisse analysieren Ihrer Umfrage können Sie Beantwortungen durchsuchen, filtern und vergleichen. Sie können nach Collector oder nach benutzerdefinierten Daten filtern, um die Beantwortungen einzuschränken.

Enthalten Ihre Kontakte benutzerdefinierte Daten, können Sie diese in einzelnen Beantwortungen oder in Beantwortungsdatenexporten senden, außer es wurden anonyme Beantwortungen aktiviert.

TIPP! Empfänger-Telefonnummern sind nicht in „Ergebnisse analysieren“ enthalten, deshalb empfehlen wir, dass Sie benutzerdefinierte Daten verwenden, um identifizierbare Informationen wie Vorname, Nachname oder andere nützliche Daten anzuzeigen.

 

Teameinstellungen

Personen erlauben, Umfragen per SMS zu versenden

Standardmäßig hat niemand in Ihrem Team Zugriff darauf, Umfragen per SMS zu versenden. Der primäre Administrator legt fest, ob Mitarbeiter Ihres Teams Umfragen per SMS versenden können. Er wählt auch, wer Umfragen per SMS versenden kann: das ganze Team oder nur bestimmte Mitarbeiter.

Falls nur bestimmte Mitarbeiter SMS versenden dürfen, muss der primäre Administrator bzw. der Administrator diese Einstellung für Einzelpersonen über Benutzer verwalten aktivieren.

Schritte zum Verwalten von Benutzern

So erlauben Sie bestimmten Personen, Umfragen per SMS zu versenden:

  1. Wählen Sie in der oberen Navigation Mein Team.
  2. Wählen Sie Benutzer verwalten aus.
  3. Klicken Sie auf die Zeile des Benutzers, um Benutzerdetails anzuzeigen.
  4. Klicken Sie im Abschnitt Individuelle Einstellungen auf die Schaltfläche, um Personen zu erlauben, Umfragen per SMS zu versenden.

Teammitglieder mit Zugriff können SMS-Collectors erstellen. Wenn Sie den Zugriff später deaktivieren, kann das Teammitglied keine Nachrichten über die SMS-Collectors versenden oder neue SMS-Collectors erstellen, es kann aber seine vorhandenen Collectors anzeigen.

SMS-Saldo

Der SMS-Saldo ist die gemeinsame Anzahl an SMS-Nachrichten, die Ihr Team über den SMS-Collector versenden kann. Sie können den SMS-Saldo Ihres Teams bei der Erstellung Ihres SMS-Collectors und auf der Collector-Registerkarte „Übersicht“ sehen.

Falls Sie Ihre Umfrage an mehr Personen senden möchten, als Ihr SMS-Saldo zulässt, wenden Sie sich an Ihren primären Administrator, der in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Customer Success Manager den SMS-Saldo erhöhen kann.

 

Was Umfrageteilnehmer machen können

Um an einer Umfrage teilzunehmen, können Benutzer auf den Link in der SMS tippen, um die Umfrage in einem Mobilgeräte-Browser zu öffnen.

TIPP! Wenn Sie SMS-Einladungen erhalten, erfahren Sie hier, weshalb, wie Sie sich an- oder abmelden können und wie Sie Spam melden.

 

Senden Sie einen Link zur Umfrageteilnahme per SMS. Umfrageteilnehmer können den Link öffnen, um in ihrem Mobilgeräte-Browser an der Umfrage teilzunehmen.

Antworten erhalten