m

Barrierefreiheit im Internet: Konformität mit Abschnitt 508 & WCAG2 (Richtlinien zur Barrierefreiheit von Webinhalten Version 2.0)

Mit SurveyMonkey können Sie Umfragen erstellen, die die Barrierefreiheitsvorgaben nach Section 508 (Abschnitt 508) und WCAG2 erfüllen. Section 508 (Abschnitt 508) ist ein US-amerikanisches Gesetz. Dieses schreibt vor, dass alle elektronischen Technologien und Informationstechnologien, die von US-Behörden verwendet werden, für Menschen mit Behinderungen zugänglich sein müssen. Bei WCAG2 (Web Content Accessibility Guidelines Version 2.0) handelt es sich um eine international gültige Empfehlung für die Barrierefreiheit von Webinhalten einschließlich Prüfkriterien für den Erfolg der ergriffenen Maßnahmen.

Den im Folgenden aufgeführten Dokumentationen können Sie weitere Informationen zu Section 508- und WCAG2-Vorgaben entnehmen, die Sie bei der Erstellung barrierefreier, konformer Umfragen unterstützen.

Dokumentation

Richtlinien zur Barrierefreiheit und bewährte Methoden

Feedback

SurveyMonkey hat es sich zum Ziel gesetzt, dass die mit uns erstellten Umfragen für Menschen mit Behinderungen zugänglich sein sollen. Wenn Sie uns mitteilen möchten, welche Verbesserungen wir noch einpflegen können, füllen Sie bitte das SurveyMonkey-Feedbackformular zur Barrierefreiheit aus.

Beachten Sie bitte, dass wir auf Ihr Feedback nicht direkt antworten können. Wir leiten Ihre Anregungen und Vorschläge jedoch an die entsprechenden Abteilungen weiter.

Section 508 (Abschnitt 508) ist ein US-amerikanisches Gesetz. Dieses schreibt vor, dass alle elektronischen Technologien und Informationstechnologien, die von US-Behörden verwendet werden, für Menschen mit Behinderungen zugänglich sein müssen. Mit SurveyMonkey können Sie Umfragen erstellen, die die Vorgaben aus Abschnitt 508 erfüllen.

Antworten erhalten