Artikel

Fragenverzweigungslogik

Fragen- und Seiten-Verzweigungslogik

Kostenpflichtiges Feature
Melden Sie sich an, um zu sehen, ob dieses Feature in Ihrem Tarif enthalten ist.

Mit der Fragenverzweigungslogik können Sie Befragte je nach Beantwortung einer geschlossenen Frage an bestimmte spätere Fragen oder Seiten weiterleiten.

Videoübersicht

Fragetypen

Sie können die Fragenverzweigungslogik bei den folgenden geschlossenen Fragetypen anwenden:

Hinzufügen von Logik

So fügen Sie Fragenverzweigungslogik hinzu:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Umfrage entwerfen.
  2. Klicken Sie auf die Frage, der Sie Verzweigungslogik hinzufügen möchten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Logik.
  4. Wählen Sie für jede Antwortoption in der Spalte Dann springen zu... die Seite aus, zu der Sie die Befragten weiterleiten möchten. Es ist nicht erforderlich, für alle Antwortoptionen eine Logik festzulegen. (Die Seitenoptionen werden im Folgenden beschrieben.)
  5. Wählen Sie aus, ob die Befragten zum Seitenanfang oder zu einer bestimmten Frage auf der Seite verzweigt werden. Wenn Sie die Befragten zu einer bestimmten Frage verzweigen, werden die davor auf der Seite vorhandenen Fragen ausgeblendet.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Testen Sie die Logik! Nutzen Sie die Vorschau der Umfrage, um alle verfügbaren Logikpfade vor dem Absenden zu testen. In der Vorschau werden keine Antworten aufgezeichnet.

Seitenoptionen

Springen zuBeschreibung
Beliebige SeitennummerDie Befragten werden zur vorgesehenen Seite weitergeleitet. Sie müssen die Befragten in der Umfrage vorwärts weiterleiten, nicht zurück.
Ende der UmfrageDadurch werden Befragte direkt zum Ende der Umfrage geleitet, sodass die letzte Seite der Umfrage aktiviert wird, die Sie in den Collector-Optionen eingerichtet haben. Die Beantwortung gilt als VOLLSTÄNDIG, wenn die jeweilige Beantwortung im Bereich „Ergebnisse analysieren“ angezeigt wird.
Befragten disqualifizierenDamit werden die Befragten zu einer Disqualifizierungsseite weitergeleitet. Sie können die Disqualifizierungsseite in den Collector-Optionen anpassen. Die Beantwortung gilt als DISQUALIFIZIERT, wenn die jeweilige Beantwortung im Bereich „Ergebnisse analysieren“ angezeigt wird.

Details

  • Die Verzweigungslogik wird ausgelöst, wenn ein Teilnehmer auf einer Umfrageseite auf die Schaltfläche „Weiter“ klickt. Zwischen der Frage, mit der die Logik ausgelöst wird, und derjenigen, zu der der Umfrageteilnehmer weitergeleitet wird, muss ein Seitenumbruch vorhanden sein.
  • Die Fragenverzweigungslogik hat Vorrang vor der Seiten-Verzweigungslogik, wenn beide auf derselben Seite angewendet werden. Falls Sie stattdessen die erweiterte Verzweigung nutzen, lesen Sie den Artikel Nutzen von erweiterter Verzweigung mit Fragenverzweigungslogik, um zu erfahren, wie diese Regeln zusammen funktionieren.
  • Es ist wichtig, dass die Befragten in einer Umfrage ausschließlich nach vorne verzweigt werden. Wenn Sie die Befragten in der Umfrage zurückschicken, besteht die Gefahr, dass es zu einer Endlosschleife kommt und die Umfrage nicht abgeschlossen werden kann.
  • Sobald Verzweigungslogik angewendet wird, nummerieren wir Fragen- und Seitennummern automatisch neu, sofern Sie die Nummerierung eingeschaltet haben.
  • Sie dürfen auf einer Seite nur für 1 Frage eine Logik verwenden, da die Umfrage die Befragten nicht von zwei Stellen verzweigen kann – die Verzweigung erfolgt nur über den Logikpfad der ersten Frage einer Seite.
  • Es empfiehlt sich, Fragen mit Verzweigungslogik am Seitenende zu platzieren. So können Sie leichter nachvollziehen, für welche Fragen eine Logik angewendet wird und die Befragten werden nicht irritiert.
  • Erstellen Sie einen Filter nach Frage und Antwort, um Ihre Verzweigungslogikpfade beim Analysieren der Ergebnissen zu sehen.