m

Verwenden von Vergleichsregeln zur Darstellung von Ergebnissen in Kreuztabellen

Kreuztabellen sind ein Statistik-Tool, das zu Marktforschungszwecken, für Social Sciences und viele andere Felder zur Analyse kategorischer Daten verwendet wird. Es ermöglicht den Vergleich von zwei oder mehreren Kategorien, um deren Beziehungen zueinander nachvollziehen zu können.

Um die Umfrageergebnisse in einer Kreuztabelle darzustellen, wenden Sie eine Vergleichsregel auf eine Frage in Ihrer Umfrage an und wählen Sie mindestens zwei Antwortoptionen aus, die Sie vergleichen möchten. Dadurch werden die restlichen Umfrageergebnisse nach Antwortoption gegliedert und im direkten Vergleich angezeigt.

Wenn Sie beispielsweise die Befragten darum bitten, ihre Heimatregion auszuwählen, können Sie eine Vergleichsregel auf die Frage anwenden, um die Ergebnisse für jede Region nebeneinander zu vergleichen. Somit lassen sich nützliche Erkenntnisse darüber gewinnen, wie eine Region abweichende Einstellungen und Meinungen zu bestimmten Themen begründet.

TIPP! Freigegebene Umfragen Wenn Ihre Umfrage für ein Team freigegeben ist, sind alle im Abschnitt „Ergebnisse analysieren“ gespeicherten Daten für alle Mitbearbeiter sichtbar, sobald diese die Ergebnisse für diese Umfrage aufrufen. Eindeutige Namensangaben erleichtern anderen Mitbearbeitern das Erkennen und Verwenden von Regeln und Ansichten in ihrer eigenen Analyse.

Hinzufügen einer Vergleichsregel

KOSTENPFLICHTIGES FEATURE: Sie benötigen einen kostenpflichtigen Tarif, um mehrere Regeln (Filtern, Vergleichen oder Anzeigen) gleichzeitig verwenden zu können.

So fügen Sie eine Vergleichsregel hinzu:

  1. Wechseln Sie in Ihrer Umfrage in den Bereich Ergebnisse analysieren.
  2. Klicken Sie in der linken Seitenleiste im Bereich „Aktuelle Ansicht“ auf VERGLEICHEN.
  3. Klicken Sie auf Nach Frage und Antwort vergleichen, sofern Sie keinen A/B-Test in Ihrer Umfrage verwendet haben.
  4. Suchen Sie im Dropdownmenü nach der gewünschten Frage.
  5. Wählen Sie die Antwortoptionen aus, die Sie vergleichen möchten. Diese Antwortoptionen werden verwendet, um Ihre Daten für den Rest der Umfrage in einer Kreuztabelle darzustellen. Viele Antwortoptionen können zu großen Tabellen führen und diese wiederum zu längeren Ladezeiten.
  6. Klicken Sie auf Übernehmen.

Klicken Sie zum Bearbeiten oder Löschen einer Vergleichsregel in der linken Seitenleiste rechts neben der Regel auf das Symbol „…“.

TIPP! Aktivieren Sie die Funktion Statistische Signifikanz, um die statistische Signifikanz der Ergebnisse in verschiedenen Beantwortungsgruppen automatisch zu berechnen.

Fragetypen

Vergleichsregeln funktionieren für die folgenden Arten von geschlossenen Fragen:

Sie müssen in Ihrem Umfrageentwurf einen der oben genannten Fragetypen verwenden, um eine Vergleichsregel anwenden zu können. Zudem können Vergleichsregeln nur für den obigen Fragentyp angezeigt werden.

Wenn Sie eine Vergleichsregel auf eine Matrixfrage anwenden, können Sie deren Antwortoptionen nicht verknüpfen oder ausblenden.

Beispiel

Sie möchten wissen, ob Männer mit Ihrem Produkt zufriedener sind als Frauen.

  1. Fügen Sie Ihrer Umfrage zwei Multiple-Choice-Fragen hinzu:
     •  Geschlecht? (männlich, weiblich)
     •  Wie zufrieden oder unzufrieden sind Sie mit unserem Produkt? (Zufrieden, Unzufrieden)
  2. Versenden Sie Ihre Umfrage und erfassen Sie die Beantwortungen.
  3. Fügen Sie der Frage „Geschlecht?“ eine Vergleichsregel hinzu" und wählen Sie die Antwortoptionen „Männlich“ und „Weiblich“ aus.
  4. Sehen Sie sich die Zusammenfassung der Frage „Wie zufrieden oder unzufrieden sind Sie mit unserem Produkt?“" an, um die Antworten der Männer (Gruppe1) mit denen der Frauen (Gruppe2) direkt zu vergleichen.
Um die Umfrageergebnisse in einer Kreuztabelle darzustellen, wenden Sie eine Vergleichsregel auf eine Frage in Ihrer Umfrage an und wählen Sie mindestens zwei Antwortoptionen aus, die Sie vergleichen möchten. Dadurch werden die restlichen Umfrageergebnisse nach Antwortoption gegliedert und im direkten Vergleich angezeigt.

Antworten erhalten