Statistische Signifikanz

Kostenpflichtiges Feature
Melden Sie sich an, um zu sehen, ob dieses Feature in Ihrem Tarif enthalten ist.

Sie können anzeigen, ob bei Ihrer Umfrage beträchtliche Unterschiede zwischen den Antworten bestimmter Beantwortungsgruppen aufgetreten sind. So verwenden Sie das Feature „Statistische Signifikanz“ in SurveyMonkey:

  • Aktivieren Sie das Feature „Statistische Signifikanz“, während Sie einer Frage in Ihrer Umfrage eine Vergleichsregel hinzufügen. Wählen Sie die Gruppen aus, die Sie vergleichen möchten, um Ihre Umfrageergebnisse nach Gruppe sortiert in einer Gegenüberstellung anzuzeigen.
  • Überprüfen Sie die Datentabellen im Hinblick darauf, ob es zwischen den verschiedenen teilnehmenden Gruppen statistisch signifikante Unterschiede bei der Beantwortung von Fragen gab.

Die folgenden Schritte zeigen, wie Sie eine Umfrage erstellen, die die statistische Signifikanz anzeigen kann.

  • Schritt 1: Fügen Sie einer Umfrage geschlossene Fragen hinzu.
  • Schritt 2: Erfassen Sie Beantwortungen.
  • Schritt 3: Wenden Sie eine Vergleichsregel an.
  • Schritt 4: Prüfen Sie Ihre Datentabellen.
  • Schritt 5: Geben Sie Ergebnisse frei.

Sie möchten wissen, ob Männer mit Ihrem Produkt deutlich zufriedener sind als Frauen.

  1. Fügen Sie Ihrer Umfrage zwei Multiple-Choice-Fragen hinzu:
    • Welches Geschlecht haben Sie? (männlich, weiblich)
    • Wie zufrieden oder unzufrieden sind Sie mit unserem Produkt? (Zufrieden, Unzufrieden)
  2. Stellen Sie sicher, dass mindestens 30 Befragte diese Frage mit „männlich“ UND mindestens 30 sie mit „weiblich“ beantworten.
  3. Fügen Sie der Frage „Geschlecht?“ eine Vergleichsregel hinzu und wählen Sie die Antwortoptionen „Männlich“ und „Weiblich“ als Gruppen aus.
  4. Verwenden Sie die Datentabelle unterhalb des Fragendiagramms zu „Wie zufrieden oder unzufrieden sind Sie mit unserem Produkt?“, um zu sehen, ob die Antwortoptionen statistisch signifikante Unterschiede erkennen lassen.

Ein statistisch signifikanter Unterschied gibt darüber Auskunft, ob sich die Antworten einer Gruppe grundlegend von denen einer anderen Gruppe unterscheiden. Hierfür wird ein statistisches Testverfahren verwendet. Statistische Signifikanz bedeutet, dass Zahlen zuverlässig verschieden sind, was die Datenanalyse maßgeblich unterstützt. Trotzdem sollten Sie auch überlegen, ob die Ergebnisse wichtig sind, und es liegt letztendlich an Ihnen, die Ergebnisse zu interpretieren oder Maßnahmen zu ergreifen.

Angenommen, Sie erhalten mehr Beschwerden von Frauen als von Männern. Woran erkennen Sie, dass es sich hierbei um einen echten Unterschied handelt, der Maßnahmen erfordert? Wenn Sie herausfinden möchten, ob männliche Kunden mit Ihrem Produkt deutlich zufriedener sind, liegt die Durchführung einer Umfrage nahe. Mithilfe unserer statistischen Formel kann Ihnen unser Feature „Statistische Signifikanz“ dabei helfen herauszufinden, ob Männer mit Ihrem Produkt deutlich zufriedener sind als Frauen. Sie müssen Entscheidungen zu Maßnahmen also nicht auf Grundlage von Vermutungen treffen, sondern können handfeste Daten als Basis heranziehen.

  • Statistisch signifikanter Unterschied
  • Kein statistisch signifikanter Unterschied
  • Stichprobenumfang

Wir berechnen die statistische Signifikanz mit einem den gängigen Anforderungen entsprechenden Konfidenzniveau von 95 %. Wenn wir eine Antwortoption als statistisch signifikant anzeigen, bedeutet dies, dass der Unterschied zwischen zwei Gruppen mit einer Wahrscheinlichkeit von weniger als 5 % zufällig oder durch einen Stichprobenfehler aufgetreten ist, was häufig als p < 0,05 dargestellt wird.

Zur Berechnung der statistischen Signifikanz zwischen Gruppen verwenden wir die folgenden Formeln:

Ein Diagramm mit Statistik, Beschreibung und Formel in drei Spalten und sechs Zeilen mit Formeln und Beschreibungen.

*1,96 ist eine Zahl, die für eine statistische Konfidenz von 95 % verwendet wird, denn 95 % des Bereichs unterhalb der Student-t-Verteilungsfunktion liegen innerhalb von 1,96 Standardabweichungen vom Mittelwert.

Zur Weiterführung des obigen Beispiels wollen wir herausfinden, ob der Prozentsatz der Männer, die mit Ihrem Produkt zufrieden sind, deutlich höher liegt als der Prozentsatz der Frauen.

Angenommen, Sie haben je 1000 Männer und Frauen befragt und dabei festgestellt, dass 70 % der Männer mit Ihrem Produkt zufrieden sind, aber nur 65 % der Frauen. Sind 70 % deutlich höher als 65 %?

Verwenden Sie die folgenden Umfragedaten, um die Formeln zu vervollständigen:

  • p1 (Prozentsatz der mit dem Produkt zufriedenen Männer) = 0,7
  • p2 (Prozentsatz der mit dem Produkt zufriedenen Frauen) = 0,65
  • n1 (Anzahl der befragten Männer) = 1000
  • n2 (Anzahl der befragten Frauen) = 1000
Ein Diagramm mit Formel und Beispielen in zwei Spalten und sechs Zeilen mit Formel und Beispielen.

Da der Absolutwert der Teststatistik größer als 1,96 ist, ist der Unterschied zwischen Männern und Frauen signifikant. Männer werden mit einer höheren Wahrscheinlichkeit mit Ihrem Produkt zufrieden sein als Frauen.

So blenden Sie die statistische Signifikanz für alle Fragen aus:

  1. Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf den Abwärtspfeil rechts neben der Vergleichsregel.
  2. Klicken Sie auf Regel bearbeiten.
  3. Klicken Sie auf die Umschaltfläche neben Statistische Signifikanz anzeigen, um dieses Feature zu deaktivieren.
  4. Klicken Sie auf Anwenden.

So blenden Sie die statistische Signifikanz für eine Frage aus:

  1. Klicken Sie oberhalb des Fragendiagramms auf Anpassen.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Anzeigeoptionen.
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Statistische Signifikanz.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Die Anzeigeoption Zeilen und Spalten tauschen wird automatisch aktiviert, wenn Sie die statistische Signifikanz anzeigen. Wenn Sie diese Anzeigeoption deaktivieren, wird auch die statistische Signifikanz deaktiviert.