Keine E-Mail-Einladung erhalten

Sie können den Status der Nachrichten überprüfen, die Sie über SurveyMonkey auf der Übersichtsseite Ihres E-Mail-Collectors gesendet haben.

Es gibt tägliche und monatliche Einschränkungen für Nachrichten.

In der Regel dauert es 15 Minuten, bis die Befragten eine Nachricht erhalten, nachdem sie gesendet wurde; gelegentlich kann es aber auch eine Stunde dauern. Dadurch sollen Spam-Richtlinien eingehalten werden – wir möchten verhindern, dass in einem bestimmten Zeitraum zu viele E-Mails an eine bestimmte Domäne gesendet werden. Wenn Sie eine Nachricht zum ersten Mal an eine große Gruppe von Kontakten senden, müssen wir Sie zudem möglicherweise kontaktieren, bevor wir die Nachricht senden können.

Wenn Ihre Nachrichten in der Übersicht als gesendet markiert sind, bitten Sie Ihre Befragten, in ihren Spam- und Junk-Ordnern nachzusehen. Spam-Filter können angepasst werden und E-Mails blockieren, die bestimmte Wörter enthalten. Sie können zwar nicht gänzlich verhindern, dass Ihre E-Mail-Einladungen als Spam markiert werden, aber Sie können einige Richtlinien befolgen, um eine optimale Nachricht zu erstellen und Spam-Filter zu umgehen.

Von einigen Filtern werden Ihre Nachrichten möglicherweise blockiert, da die von uns zum Senden der Nachrichten verwendeten IP-Adressen nicht mit der IP-Adresse der E-Mail-Domäne übereinstimmen, die Sie in der Nachricht im Feld „Von“ verwendet haben. Lassen Sie SurveyMonkey-IP-Adressen zu, um zu verhindern, dass unsere Nachrichten von Ihren Servern blockiert werden.

Möglicherweise müssen Sie zudem die SurveyMonkey-Domänen in Ihre Positivliste aufnehmen, damit sie nicht durch eine Firewall blockiert werden.

TIPP:Wenn Sie eine Umfrage sofort senden möchten, können Sie einen Weblink-Collector verwenden und den Link über Ihren eigenen E-Mail-Client verteilen.
In der Regel dauert es 15 Minuten, bis die Befragten eine Nachricht erhalten; gelegentlich kann es aber auch eine Stunde dauern. Bitten Sie die Befragten, in ihren Spam- und Junk-Ordnern nachzusehen. In einigen Netzwerken werden Nachrichten unter Umständen blockiert – Sie können die SurveyMonkey-IP-Adressen und -Domänen in Ihre Positivliste aufnehmen.

Alle Antworten heute noch