m

Single Sign-On (SSO) (Deutsch)

Enterprise-Feature: Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich an den Vertrieb. Wenn Sie bereits ein Enterprise-Konto haben, wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager (CSM).

Single Sign-On (SSO) ermöglicht es allen in Ihrem Enterprise-Team, sich mit den Anmeldeinformationen Ihres Unternehmens bei SurveyMonkey anzumelden.

Wechseln zu ...

 

So funktioniert SSO

Dank SSO ist es nicht mehr nötig, einen einzelnen Benutzernamen und ein einzelnes Passwort für SurveyMonkey zu haben. Ihre Organisation kann steuern, wer Zugriff auf Ihr SurveyMonkey-Team hat. Für noch höhere Sicherheit kann sie auch Authentifizierungsrichtlinien aufstellen.

Die SSO-Lösung von SurveyMonkey folgt der S?AML-2.0-Spezifikation und wurde als Service-Provider (SP) initiiert.

SSO-Glossar

 

BegriffBeschreibung
Service-Provider (SP)Ein Anbieter, der Dienstleistungen für Ihr Unternehmen anbietet. In Bezug auf SSO ist SurveyMonkey der SP.
Identity-Provider (IdP)Ein Unternehmen, das Benutzerauthentifizierungsdienste anbietet. IdPs verwalten, ob ein Angestellter auf einen SP wie SurveyMonkey oder andere Anwendungen zugreifen kann. Okta und ADFS sind bekannte IdPs.
Security Assertion Markup Language (SAML)Die Sprache, in der IdP und SP kommunizieren. SurveyMonkey nutzt die technischen SAML-2.0-Spezifikationen, um Informationen mit dem IdP Ihrer Organisation auszutauschen.
AttributeInformationen über den Mitarbeiter, der ein IdP zur Authentifizierung verwendet. SurveyMonkey nutzt 4 Attribute: FirstName, LastName, Email und NameID.
AnforderungstypenInformationen über einen Benutzer in einem Team, der von SurveyMonkey akzeptiert wird. Attribute von Ihrem IdP müssen den Anforderungen von SurveyMonkey entsprechen, damit SSO richtig funktioniert.
ErklärungEine Erklärung enthält ein oder mehrere Statements. SurveyMonkey erfordert bestimmte Statements zu Attributen in unseren Erklärungen.

 

Einrichten von SSO

Nachdem Ihre Organisation SSO erworben hat, wird sich Ihr Customer Success Manager an Ihren primären Administrator wenden, um mit dem Einrichtungsprozess zu beginnen und sich mit Ihrer IT-Abteilung in Verbindung zu setzen. Wir empfehlen Ihnen, mit der Einladung von Personen zu Ihrem Enterprise-Team zu warten, bis Sie von SurveyMonkey die Bestätigung erhalten, dass SSO richtig eingerichtet ist.

Im Folgenden finden Sie eine Aufschlüsselung darüber, was Sie von der Einrichtung von SSO erwarten können:

§ Eingeben und Zuordnen von Metadaten

Geben Sie die XML-Informationen der Metadaten von SurveyMonkey in Ihren SAML-IdP ein (wenn Sie die Daten Ihres Teams in der Europäischen Union speichern, wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager, um eine andere Datei zu erhalten). Sie können Attribute von Ihrem IdP den Anforderungstypen zuordnen, die von SurveyMonkey akzeptiert werden.

Leitfaden für die Zuordnung

 

Beispiel für IdP-AttributeAnforderungstypen, die von SurveyMonkey akzeptiert werdenZuordnung
Eindeutige, unveränderliche Kennung (z. B. UPN oder Mitarbeiter-ID)NameIDObligatorisch
Email, emailaddressEmailObligatorisch
FirstName, first.name, givenname, Given-NameFirstNameObligatorisch
SurnameLastNameObligatorisch
Department, DepartmentID, department nameDepartmentOptional*
CostCenter, cost center numberCostCenterCodeOptional*

*Optionale Attribute können Ihnen dabei helfen, die Teamaktivitäten im Administrator-Dashboard nachzuverfolgen und zu überprüfen.

ë Senden Sie uns Ihre Metadaten

Senden Sie SurveyMonkey die Metadaten Ihrer Organisation als XML-Datei oder URL. Dann richten wir SSO in unserem System ein und senden Ihnen die Schritte für die Überprüfung, ob alles richtig funktioniert.

Wir benötigen die folgenden Angaben von Ihnen:

  • Identifizierungsnummer der juristischen Person
  • HTTP Redirect-Endpunkt
  • X.509-Zertifikat (insbesondere den Typ des Signaturschlüssels)

Wir bei SurveyMonkey richten dann das SSO in unserem System ein und und senden Ihnen die Schritte für die Überprüfung, ob alles richtig funktioniert.

í Mitarbeiter zum Zugang zu SurveyMonkey einladen

Wenn Sie für einige Mitarbeiter den Zugriff auf Ihr Team beschränken möchten, können Sie über das Active Directory Anfordungen auf der IdP-Seite zulassen oder ablehnen.

Primäre Administratoren und Administratoren können in der Teamübersicht immer sehen, wie viele Leere Plätze in ihrem Team verfügbar sind. Wenn Sie alles vorbereitet haben, senden Sie Ihren Mitarbeitern eine URL, um sie zum Beitritt in Ihr SurveyMonkey-Team einzuladen. Diese können dann ein Konto anlegen oder umwandeln, mit dem sie sich per SSO anmelden.

 

Anmelden und Verwalten der Anmeldeinformationen

Konto erstellen oder umwandeln

Wenn Sie sich das erste Mal bei einem SSO-fähigen SurveyMonkey-Konto anmelden, wählen Sie Ein neues Konto erstellen oder Konto umwandeln.

  • Ein neues Konto erstellen: Sie starten ohne Umfragen.
  • Konto umwandeln: Schauen Sie sich auf jeden Fall an, was das bedeutet. Sie müssen sich mit Ihrem aktuellen Benutzernamen und Passwort anmelden und autorisieren damit, dass Sie Ihr Konto umwandeln und Ihre Umfragen in das Team verschieben möchten.

Nach dieser Erstanmeldung können Sie sich mit SSO bei SurveyMonkey oder der SurveyMonkey-App anmelden.

Anmelden bei SurveyMonkey

So melden Sie sich mit SSO an:

  1. Klicken Sie auf der Startseite von SurveyMonkey auf Per SSO anmelden.
  2. Geben Sie Ihre berufliche E-Mail-Adresse an und klicken Sie dann auf Weiter.
  3. Geben Sie die Anmeldedaten für Ihr Unternehmen ein.

Anmelden bei der mobilen App

So melden Sie sich per SSO bei der SurveyMonkey-App an:

  1. Klicken Sie auf der Anmeldeseite auf ( Mit SSO anmelden
  2. Geben Sie die E-Mail-Adresse an, die Sie für SSO nutzen.
  3. Tippen Sie auf Weiter. Wir bestätigen dann, dass Ihre E-Mail-Adresse mit einem SSO-fähigen Konto verknüpft ist.
  4. Melden Sie sich mit Ihren Anmeldeinformationen für Ihr Unternehmen an.

Verwalten der Anmeldeinformationen

Nach dem Einrichten von SSO werden die Anmeldeinformationen der einzelnen Personen vom Netzwerk Ihrer Organisation verwaltet.

Bitte wenden Sie sich an die IT-Abteilung oder den Netzwerkadministrator Ihrer Organisation, wenn Sie Folgendes machen möchten:

  • Ihr Passwort zurücksetzen
  • Ihren Benutzernamen ändern
  • Ihre E-Mail-Adresse ändern

 

Fehlerbehebung bei Anmeldefehlern

Im Folgenden sind häufiger auftretende Fehler und die entsprechenden Lösungsmöglichkeiten aufgeführt:

Wir können Ihre Angaben zu diesem Zeitpunkt nicht authentifizieren.

Wahrscheinlich liegt eine Abweichung zur Serveruhr vor. Ihre IdP-Uhr ist nicht mit dem aktiven Fenster der SAML-Assertion abgeglichen.

Bitten Sie Ihren CSM, die Angelegenheit zu prüfen und Sie anzumelden.

Bei dem Konto, bei dem Sie sich anmelden möchten, steht möglicherweise die Löschung an.

Wenn für ein Konto die Löschung ansteht, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir Sie beim dauerhaften Löschen des Kontos unterstützen können.

Das Konto, bei dem Sie sich anmelden möchten, wurde von Ihrem Administrator neu zugeordnet.

Wenn ein Konto neu zugeordnet wurde, wird an den neuen Kontoinhaber eine E-Mail gesendet. Diese muss er akzeptieren, damit er auf das Konto zugreifen kann. Sehen Sie in Ihrem Posteingang nach, ob dort eine Einladung für Sie eingegangen ist.

Wenn Sie weitergehende Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an Ihren primären Administrator oder Customer Success Manager (CSM).

Wir können Ihre Konto-ID nicht in unserem System finden.

Wahrscheinlich hat sich die eindeutige Kennung eines Mitarbeiters geändert (beispielsweise eine Änderung der E-Mail-Adresse). Wenden Sie sich an Ihren primären Administrator oder CSM, um Unterstützung zu erhalten.

Wir können Ihre Gruppeninformationen nicht zuordnen.

Möglicherweise sind die Daten, die SurveyMonkey von Ihrem IdP erhalten hat, nicht korrekt. Wenden Sie sich an Ihren primären Administrator oder CSM, um Unterstützung zu erhalten.

Wir können Ihre Gruppeninformationen aufgrund eines falschen Zertifikats nicht zuordnen.

Möglicherweise hat SurveyMonkey nicht das passende Zertifikat konfiguriert. Wenden Sie sich bitte an Ihren CSM, um Unterstützung zu erhalten.

TIPP! Wenn Sie uns kontaktieren, um Support zu erhalten, kopieren Sie bitte den Fehlercode unten auf der Fehlerseite und fügen Sie ihn in Ihre E-Mail an uns ein.

 

Aktiveren der Authentifizierung für Befragte

Sie können die Authentifizierung für Befragte nutzen, um interne Umfragen noch sicherer zu versenden und die Umfrageteilnehmer über die SSO-Metadaten nachzuverfolgen.

TIPP! Primäre Administratoren können eine Standardeinstellung zur Authentifizierung für Befragte für das gesamte Enterprise-Team festlegen.

Umfrageteilnehmer auffordern, sich per SSO anzumelden

Damit eine Authentifizierung für Befragte über den Weblink-Collector möglich ist, müssen sich die Umfrageteilnehmer über SSO zur Teilnahme an Ihrer Umfrage anmelden.

Die Beantwortungen werden über ihre SSO-Metadaten nachverfolgt: Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse. Bei aktivierter Authentifizierung für Befragte können die Beantwortungen nicht anonym sein.

Die Authentifizierung für Befragte ist für Umfragen auf persönlichen Geräten vorgesehen. Aktivieren Sie die Authentifizierung für Befragte nicht auf einem öffentlichen oder mit anderen gemeinsam genutzten Gerät.

So schalten Sie die Authentifizierung für Befragte ein:

  1. Wechseln Sie zum Bereich Beantwortungen erfassen Ihrer Umfrage.
  2. Fügen Sie einen Weblink-Collector hinzu. Klicken Sie auf den Namen eines bestehenden Weblinks.
  3. Klicken Sie auf Authentifizierung für Befragte.
  4. Wählen Sie Aktiviert: Ihre Befragten müssen sich authentifizieren, um an der Umfrage teilnehmen zu können.

 

Mit dem Single Sign-On (SSO) können Personen aus Ihrem Team ihre Anmeldeinformationen ihres Unternehmens für die Anmeldung bei SurveyMonkey verwenden. Ihre Organisation kann steuern, wer Zugriff auf Ihr SurveyMonkey-Team hat. Für noch höhere Sicherheit kann sie auch Authentifizierungsrichtlinien aufstellen.

Antworten erhalten