SurveyMonkey-Konto und -Daten schützen

Für SurveyMonkey ist der Schutz Ihrer Daten und Ihre Sicherheit äußerst wichtig. Nichtsdestoweniger gibt es Tipps und bewährte Maßnahmen, die Sie auch selbst befolgen bzw. ergreifen sollten, nicht nur in SurveyMonkey, sondern allgemein im Internet – damit Ihr Konto und Ihre Daten sicher und geschützt sind!

So schützen Sie Ihr Konto

Teilen Sie niemals anderen Ihr Passwort mit

Sie sollten die einzige Person sein, die Ihr Passwort kennt. Wenn Sie mit anderen zusammen an einem Umfrageprojekt arbeiten müssen, erstellen Sie ein Team. Dadurch erhält jeder Mitbearbeiter ein eigenes Konto mit einem eigenen Benutzernamen und einem eigenen Passwort. Wenn Sie Ihr Passwort anderen mitteilen, verstößt dies übrigens auch gegen unsere Nutzungsbedingungen.

Wählen Sie ein starkes, schwer zu erratendes Passwort

Ein Passwort ist dann gut, wenn Sie es sich leicht merken können, andere es aber nur schwer erraten können. Verwenden Sie niemals Wörter aus dem Wörterbuch, Namen, Geburtsdaten, allgemein bekannte Daten und andere Wörter oder Wortgruppen, die leicht zu erraten sind, wie den Namen der Website, für die das Passwort erstellt wird. Ein gutes Passwort besteht aus mindestens 8 Zeichen und setzt sich aus Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen zusammen.

Eselsbrücken oder andere Merksätze sind gut geeignet, um komplexe und doch leicht zu merkende Passwörter zu erstellen. Merken Sie sich einfach einen für Sie bedeutsamen Satz und bilden Sie aus den ersten Buchstaben jedes Worts dieses Satzes Ihr Passwort. Beispiel: Wenn Sie gerne 3 Mal in der Woche laufen gehen, bilden Sie daraus Ihr Passwort 3MidWlg!

Benutzen Sie unterschiedliche Passwörter für verschiedene Websites

Vermeiden Sie es, für alle Websites, Apps und Online-Services das gleiche Passwort zu verwenden. Wenn Sie sich die verschiedenen Passwörter nicht merken können, schreiben Sie diese NICHT auf! Verwenden Sie stattdessen ein Tool wie 1Password, um Ihre starken Passwörter in allen Tools, die Sie online einsetzen, zu verwalten.

Ändern Sie Ihr Passwort regelmäßig

Es ist immer gut, Ihr Passwort regelmäßig zu ändern – mindestens alle 3 Monate. Und wenn Sie Ihr Passwort ändern, verwenden Sie keines, das Sie in der Vergangenheit schon einmal eingesetzt haben, egal ob für SurveyMonkey oder für andere Websites oder Dienste.

Schützen Sie Ihr E-Mail-Konto

Befolgen Sie die obigen Tipps auch für Ihr E-Mail-Passwort. Wenn die E-Mail-Adresse, die für Ihr SurveyMonkey-Konto gilt, nicht sicher ist und Dritte sich Zugang zu Ihrem E-Mail-Konto verschaffen (wie Gmail, Yahoo! oder Facebook), können diese Ihre E-Mail-Passwörter zurücksetzen und somit Zugang auch auf andere Online-Konten wie SurveyMonkey erhalten.

Vermeiden Sie für Ihr SurveyMonkey-Konto E-Mail-Adressen, die allgemein, rollenbezogen oder auf einer Listserv-Liste sind wie info@, admin@ oder vertrieb@IhreFirma.de. Verwenden Sie stattdessen eine E-Mail-Adresse, auf die nur Sie zugreifen können. Die Änderung der E-Mail-Adresse erfolgt über Ihre Seite „Mein Konto“.

So schützen Sie Ihre Umfragedaten

Beschränken Sie den Zugriff auf freigegebene Daten

Wenn Sie eine schreibgeschützte Seite mit freigegebenen Daten erstellen, um die Ergebnisse anderen zugänglich zu machen, können Sie diese Seite durch ein Passwort schützen, damit nur die Personen auf die Seite zugreifen können, die dieses Passwort kennen.

Wenn Sie einen Teamtarif haben, können Sie Umfragen für andere Teammitglieder freigeben, damit diese auf die Umfragen und ihre Ergebnisse zugreifen können. Dies können sie nur nach Anmeldung an ihrem Konto. Sie können auch die Bibliothek verwenden, um markenrelevante Elemente wie Bilder und Umfragevorlagen für alle, die zu Ihrem Teamtarif gehören, freizugeben.

Halten Sie die Daten im Unternehmen

Wenn mehrere Personen in Ihrem Unternehmen SurveyMonkey nutzen, erstellen Sie ein Team. Dadurch ist und bleibt Ihr Unternehmen Eigentümer der Daten, die sich in den Mitarbeiterkonten befinden. Dies ist nützlich, falls Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Weitere Informationen: Kontoeigentümerschaft

Befolgen Sie unsere HIPAA-Sicherheitstipps

Wenn Sie eine betroffene Entität mit einem HIPAA-fähigen Konto oder Team sind, lesen Sie bitte unsere HIPAA-Sicherheitstipps, um den sicheren Umgang mit PHI-Daten zu gewährleisten.

Erfahren Sie mehr über Tipps und bewährte Maßnahmen, die Sie selbst befolgen bzw. ergreifen sollten, nicht nur in SurveyMonkey, sondern allgemein im Internet. Damit Ihr Konto und Ihre Daten sicher und geschützt sind!

Alle Antworten heute noch